Kultureller Abend

Im Rahmen des „Kulturellen Abends“, der am 08. November am GEO stattfand, präsentierten Thilo Roithner, Pauline Speck und Aenne Kintz in eindrucksvoller Weise die Erinnerungen von Heinrich Hirschberg, der zu den jüdischen Männern gehörte, die in der Pogromnacht 1938 verhaftet und am 11. November ins KZ Sachsenhausen abtransportiert wurden.

Die verlesenen Schilderungen Hirschbergs, wie er an der brennenden Synagoge vorbeigeführt wurde, zuvor in der Polizeikaserne noch eine schnelle Nachricht an seine Frau geschrieben hatte, und wie er zwei Wochen im KZ erlebte, ließen niemanden der Anwesenden kalt.

Gerahmt wurde die Lesung durch Klezmer-Musik, die durch das GEO-Orchester und das Junior-Orchester unter Leitung von Felix Cornelius und Corinna Sandfort präsentiert wurde.

Varia Ryabova und Luisa Wellemeyer führten als Moderatorinnen durch den Abend.

Der Kulturelle Abend wurde von Felix Strahler und Malte Hörtemöller mit Unterstützung von oeins aufgezeichnet und ist unter diesem Link abrufbar.

 

Foto: Lemke