Religion

Allgemeine Informationen

In der Fachschaft Religion des Gymnasium Eversten arbeiten derzeit neun evangelische (Frau Burtscheid, Frau Gerkan, Frau Herten, Herr Jacob, Frau Kröß, Herr Neumann, Frau Runge, Frau Siewert, Herr Zawischa) und zwei katholische Lehrkräfte (Frau Geers, Frau Dumont) zusammen.

Der Religionsunterricht in der Sekundarstufe I (Jgg. 5-10)

Die Schüler in den Jahrgängen 5-10 werden pro Jahrgang in zwei bis drei evangelischen und einer katholischen Lerngruppe unterrichtet, die zum Teil klassenübergreifend zusammengesetzt sind.

Eine Übersicht über das Curriculum in den Jahrgängen 5-10 finden Sie nebenstehend zum Download. Aufgrund der engen Zusammenarbeit beider Konfessionen in der gemeinsamen Fachgruppe, weist das schulinterne Curriculum für die Jahrgänge 5-10 jeweils die zu erwerbenden Kompetenzen beider Konfessionen aus.

Der Religionsunterricht in der Sekundarstufe II (Jgg. 11-13)

Im Jahrgang 11 des Gymnasiums Eversten wird das Fach Religion konfessionell-kooperativ erteilt. Das bedeutet, dass der Unterricht schulrechtlich der Unterricht der Konfession bleibt, der die unterrichtende Lehrkraft angehört. Die verschiedenen Konfessionen der Schülerinnen und Schüler werden in der didaktischen Gestaltung des Schulcurriculums und damit des Unterrichts berücksichtigt.

In den Jahrgängen 12 und 13 ist der Unterricht Ev. Religion. Katholische Schülerinnen und Schüler nehmen per Gaststatus teil. Abhängig von den Anwahlzahlen des jeweiligen Jahrgangs haben evangelische und katholische Schüler in der Qualifikationsphase (Jgg. 12-13) die Möglichkeit, das Fach am GEO auf erhöhtem oder grundlegendem Anforderungsniveau als schriftliches oder mündliches Prüfungsfach zu belegen.

Durch die Kooperation der Oldenburger Gymnasien und Gesamtschulen besteht darüber hinaus die Möglichkeit, Evangelische oder Katholische Religion als Prüfungsfach auf erhöhtem Anforderungsniveau als Kurs an einer anderen Schule zu belegen, wenn es am GEO nicht angeboten werden kann.

Eine Übersicht über das Curriculum in den Jahrgängen 12-13 auf erhöhtem Anforderungsniveau finden Sie nebenstehend zum Download.

 

Schulbücher

JahrgangsstufeLehrwerk
5/6Moment Mal! 1
7/8Moment Mal! 2
9/10Moment Mal! 3 (ab 2022)
JahrgangsstufeLehrwerk
5-13Die Bibel - Einheitsübersetzung (Verlag Herder)

Klassenarbeiten/Gewichtung

JahrgangsstufeAnzahl pro JahrDauerGewichtung mündlich/schriftlich
5-8245 Min.2:1
9-10245-90 Min.2:1
11-132 (Jg. 11 und Jg. 12/13 gN)
3 (Jg. 12/13 eN)
90 Min.bei einer Klausur 60:40
bei zwei Klausuren 50:50

Bildungsbeitrag des Faches Religion

In unserer „modernen pluralen Gesellschaft ist religiöse Bildung […] ein unverzichtbarer Faktor allgemeiner und individueller Bildung“1. Der Religionsunterricht setzt dabei verschiedene Schwerpunkte:

  • Konfrontation mit der „Erfahrung des Unbedingten“ (S. 6),
  • „Auseinandersetzung mit der biblischen und kirchlichen Gottesbotschaft“ (ebd.),
  • Identitätsfindung in gesellschaftlicher Verantwortung,
  • kulturgeschichtliches Wissen über das Christentum und andere Religionen.

Kompetenzorientierter Unterricht

Der Religionsunterricht orientiert sich an Kompetenzen, über die die Schüler am Ende eines Doppeljahrgangs nachprüfbar verfügen sollen. Kompetenzen umfassen „Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten“ (S. 11), aber auch Bereitschaften, Haltungen und Einstellungen, um den Anforderungssituationen des Lebens gewachsen zu sein (vgl. ebd.). Grundsätzlich wird zwischen prozess- und inhaltsbezogenen Kompetenzen unterschieden.

Die prozessbezogenen Kompetenzen sind:

  • „Wahrnehmungs- und Darstellungskompetenz,
  • Deutungskompetenz,
  • Urteilskompetenz,
  • Dialogkompetenz,
  • Gestaltungskompetenz“ (S. 10).

Die inhaltsbezogenen Kompetenzen sind:

  • „Mensch,
  • Gott,
  • Jesus Christus,
  • Ethik,
  • Kirche,
  • Religionen“ (ebd.).

Darüber hinaus legt das Kerncurriculum biblische Basistexte und verbindliche Grundbegriffe fest, die in den Unterricht einzubeziehen sind (vgl. S. 11).

Text: Fachgruppe Religion

1 Kerncurriculum für das Gymnasium, Schuljahrgänge 5-10, Katholische Religion, Hannover 2016, S. 6. Alle weiteren Seitenangaben beziehen sich auf diese Ausgabe. Infolge der engen Zusammenarbeit zwischen den Arbeitsgruppen beider Konfessionen finden sich die zitierten Informationen in weitgehender Übereinstimmung auch im Evangelischen Kerncurriculum für die Schuljahrgänge 5-10.