Mobbing Intervention

Das Mobbing-Interventions-Team:

Frau Kulow, Herr Walles, Herr Böhme, Frau Ellerbeck, Herr Cornelius, Frau Damm

 

Das Thema Mobbing gewinnt in der Öffentlichkeit zunehmend an Bedeutung. Jeder Mensch kann im Laufe seines Lebens schuldlos Mobbingopfer einer Gruppe werden. Insbesondere an Schulen ist Mobbing ein ernst zunehmendes Problem in allen Altersstufen.
Diese Person / das Mobbingopfer hat aus eigener Kraft keine Chance, sich dagegen zu wehren und ist der Gewalt der Gruppe solange ausgeliefert, bis jemand die Mobbingprozesse durchbricht.
Mobbing zu erkennen und die richtigen Handlungsschritte einzuleiten, ist eine Aufgabe des Mobbing-Interventions-Teams (MIT).
 
Aufgabenbereiche des MIT sind:
Intervention
Aufarbeitung eines Mobbingfalls
Gespräche mit Schülern, Lehrern, Ausbildern und Eltern
Klassentraining in der betroffenen Klassen
 
Mobbing kann JEDEN treffen!
ALLE, die davon erfahren, sind verantwortlich und werden aufgerufen, aktiv zu werden!
 
Wie erreiche ich das MIT?
Schüler erreichen uns über ihre/n KlassenlehrerIn, den Vertrauenslehrer oder Frau Damm.