Erdkunde-LK besucht landwirtschaftlichen Betrieb

Am 9.11.22 haben wir, der Erdkunde LK von Frau Busche, dem Familienbetrieb Meyer in Wiemerslande einen Besuch abgestattet.

Nach einer kleinen Begrüßung auf dem Hof durch Thale und Hinrich Meyer ging´s los mit einigen Daten zur hofeigenen Biogas-Anlage. Sie versorgt 1250 Haushalte der Region mit Strom sowie 510 Haushalte und den Schweinestall mit Wärme. Die Anlage haben wir uns dann auch gleich ansehen dürfen: Durch zwei Bullaugen konnten wir in den Fermenter hineinschauen und die Blubberblasen mit eigenen Augen bestaunen.

Foto: Busche

Danach ging´s weiter in den Kuhstall. Wir haben Kühe und Kälber gestreichelt und gefüttert und den Melkroboter in Aktion erlebt, alles begleitet mit Erklärungen und unter Aufsicht durch Thale und Hinrich. Weil der Weg zurück in den Stall zum Melkroboter zu lang wäre und die Kühe deswegen zu selten gemolken werden würden, dürfen die Kühe nicht auf die Weide. Nur die tragenden Kühe, die innerhalb der nächsten sechs Wochen kalben, sind tagsüber auf der Weide.

Nach dem Besuch im Kuhstall sind wir zum Schweinestall gelaufen. Diesen durften wir aufgrund sehr strenger Hygieneverordnungen nicht betreten und haben die Schweine nur durch die Fenster gesehen. Tom, der Lehrling des Hofes, hat uns erzählt, wieso er eine Ausbildung auf dem Hof macht und wie er dazu gekommen ist. Er sagte, er habe früher gerne in den Schulferien auf Höfen ausgeholfen und so sein Interesse für die Landwirtschaft entdeckt.

Am Ende der Führung hat jeder von uns noch ein ganz besonderes Geschenk bekommen: Eine Butterbrottüte voll getrockneter Reste der Biogasanlage! Diese eignet sich laut Thale sehr gut als Pflanzendünger. Auch wenn die Begeisterung bei uns Stadtkindern nicht bei jedem/jeder sehr groß war, haben wir uns über die kleine Aufmerksamkeit gefreut.

Zum Schluss haben wir noch ein Gruppenfoto vor der Biogas-Anlage aufgenommen, dann ging´s nach Verabschiedung von Thale und Hinrich zurück zur Schule.

https://prezi.com/p/embed/cu7u5qponn75/

Bericht: Franka Uecker
Titelfoto: pixabay.com