Arbeitsgemeinschaften

BABBEL LERNT WELT – Ein medienpädagogisches cross-over-Projekt

BABBEL ist ein junges Alien, das beim Besuch von Außerirdischen auf dem Planeten Erde versehentlich zurückgelassen wurde. Vor Erwachsenen hält sich Babbel versteckt, die Gründe dafür liegen auf der Hand. Aber um zu wissen, auf was für einem Planeten er*sie hier zurückgelassen wurde, begegnet er*sie auf verschiedenen Wegen Kindern und Jugendlichen. Oder zumindest Menschen, die sich in ihrem Kopf ihre Kindheit bewahrt haben.

Über die Wege des Telefonierens, Schreibens, Singens und Filmens lernt Babbel
(und wir mit ihr*ihm) seine*ihre Umgebung kennen und von den Fähigkeiten der
anderen Kinder und Jugendlichen. Was kann wer besonders gut? Bis zu 40 Kinder/
Jugendliche können an der Reise von Babbel teilnehmen. Der Kontakt findet (so Corona will) life statt. Das Projekt kann aber auch über die neuen Medien, Anrufe etc realisiert werden.
Gemeinsam erarbeiten wir, was wer dem Alien beibringen würde. Was sind eure Stärken? Was sollte Babbel von den Menschen wissen, bevor er* sie sich auf dem Planeten niederlässt? Kann er*sie sich auf den Aufenthalt auf dem Planeten freuen? Oder sollte der den Menschen skeptisch gegenüberstehen? Wie sollte Babbel seine Kräfte einsetzen, um die Welt zu verändern? Wie sollte er*sie die Welt verändern?

Im ersten Modul ab September erarbeiten wir gemeinsam das Alien BABBEL. Wie sieht es aus? Wie verständigt es sich? Was sind seine*ihre Stärken und Schwächen? Und wie kann es seine Schwächen zu Stärken machen? Hier wird ganz konkret eure Fantasie gefordert. Babbel kann gemalt werden, wir können uns Töne, Geräusche und eine Sprache für das Alien ausdenken.

Im zweiten Modul erspinnen wir die Geschichte. Woher kommt Babbel, was hat ihn*sie auf der Erde vergessen? Und wie sieht seine*ihre Heldenreise aus. Wen trifft Babbel auf dieser Reise? Und was kann er*sie von den Menschen lernen? Hier ist es möglich, dass Babbel die konkreten Jugendlichen kennenlernt. Aber auch, Fremdfiguren, Helden und Antihelden zu erfinden.

In den darauffolgenden Monaten fixieren wir die Ideen und Impulse der Teilnehmer*innen und drehen, nehmen auf, schreiben etc. Alle sind eingeladen, an dem Projekt mitzuarbeiten. Und wer nicht vor der Kamera stehen will, kann schreiben, musizieren o.ä.
In jedem Monat gibt es außerdem einen Intensivworkshop (Theater, Schnitt, Kamera,
Schreiben) Nachdem wir einzelne Geschichten aufgenommen, gedreht oder zugesandt bekommen haben (es ist natürlich auch möglich, dass sich jeder selbst filmt), werden wir in einem intensiven Prozess das Material sichten und schneiden. Am Ende entsteht ein interdisziplinäres Cross-over-Projekt.
Projektveratnwortliche sind die Filmemacher und Theaterregisseure Eike Weinreich und Martin Kammer (CineK und der Kulturetage Oldenburg)

Dienstags alle zwei Wochen

  • 15:00 - 16:30
  • Jahrgang 5-13

Basketball

Alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5-8, die Lust auf Basketball haben, sind herzlich willkommen am Dienstag in der 7./8. Stunde an der Basketball-AG teilzunehmen. Hierbei ist es egal, ob ihr schon Erfahrungen mit Basketball gesammelt habt oder diese Sportart zum ersten Mal kennen lernen wollt. Im Vordergrund steht das Spielen und die Verbesserung der Spielfähigkeit. Wir werden aber auch an technischen Grundlagen, wie z.B. Passen, Dribbeln und dem Korbleger, arbeiten. Für einige von euch ist eine Teilnahme bei Jugend trainiert für Olympia möglich.

  • 13.15-14.45
  • Jahrgang 5-8

Bücherei

Diese AG richtet sich an alle, die Interesse an Büchern haben und sich trauen, während einer Pause / einmal pro Woche, allein oder in Teams von 2 Schüler(inne)n, die Bücher-Ausleihe in der GEO-Bücherei zu betreuen und für Ordnung zu sorgen.

Weitere Aufgaben (Betreuung des Kalenders, der Benutzer-Daten und -Kartei, Mahnungen, Registrierung neu zugegangener Bücher und deren Vorbereitung für die Ausleihe, Deko, IT) werden je nach Alter, Lust und Können im Team aufgeteilt.

Als Mitglied der GEO-Bücherei AG hilfst du dabei, die GEO-Bücherei allen, ob zum Lesen oder Arbeiten, zugänglich zu machen.

Als Teil des Teams ist es besonders wichtig, dass du verlässlich bist und selbständig arbeiten kannst.

  • in den großen Pausen
  • Jahrgang 6-11

Chor Jahrgang 5-6

Singen macht Spaß!

Gemeinsam üben wir starke Stücke ein und treten bei Schulkonzerten auf.

  • 13.30-14.15
  • Jahrgang 5-6

Computerführerschein, Klassenstufe 7

In den ersten beiden Stunden lernt ihr Grundsätzliches im Umgang mit Office Word 2010. Hier geht es im Wesentlichen um Layout, Tabellen, Grafi-ken und dergleichen mehr, damit ihr in der Lage seid, schön gestaltete Re-ferate, Thesenpapiere / Handouts, Einladungen, Inhaltsverzeichnisse für eure Mappen, Stundenpläne und so weiter herzustellen.
In der dritten Doppelstunde wird euer Wissen dann mittels kleinerer Aufga-benstellungen abgeprüft, in dem ihr die in den Stunden zuvor erlernten Tricks und Tipps in Word am PC anwendet. Noten gibt es nicht, es wird also nichts bewertet und alle „bestehen“ diese Überprüfung!

Zeitrahmen:
!! Die Computer-AG ist für die Schülerinnen und Schüler des gesamten 7. Jahrgangs verpflichtend !!
Sie verteilt sich allerdings auf nur drei Sitzungen am Donnerstagnachmittag, in der 8. und 9. Stunde.
Jede Klasse wird nach dem Alphabet in zwei Gruppen geteilt, sodass für jede Klasse insgesamt sechs Termine (2×3 Nachmittage) Zeitaufwand ent-stehen. Somit verteilen sich die Nachmittage in der Regel wie folgt auf die Klassen:

Klasse 7a: Schuljahresbeginn bis Oktober,

Klasse 7b: der Zeitraum um die Herbstferien herum,

Klasse 7c: vom Spätherbst über Weihnachten bis zum Halbjahreswechsel

Klasse 7d: Beginn zweites Halbjahr bis Osterferien

Klasse 7e: im Frühjahr bis Schuljahresende

Das war’s auch schon!

  • 14.00 - 15.30
  • Jahrgang 7

E-Sport AG

Die E-Sport AG ist die Schulmannschaft des GEO!

Aus den Klassen 8-13 stellen wir Teams zusammen, die um die Schulmeisterschaft in Deutschland spielen. Die Spiele für diese Saison sind: League of Legends, Splatoon und Rocketleague.

Wir spielen aber nicht nur bei der Schulmeisterschaft. Für fast alle Spiele können Schulteams gebildet werden. Wir wollen unsere Schule Im Online-Spiel vertreten!

Wenn du gerne spielst und deine Skills mit anderen messen möchtest, bist Du bei uns genau richtig!

  • Jahrgang 8-13

Film-AG

In dieser AG dreht sich alles ums Filmemachen.

Hier lernt ihr die Basics des Filmens, Schneidens und Planens.

Ihr lernt ein Video von Anfang an zu produzieren. Wir zeigen euch, wie man seine kreativen Gedanken in einen geordneten Drehplan formuliert, wie man diesen dann richtig dreht und wie man das Ganze schneidet.

Vorkenntnisse sind gut, aber nicht nötig, denn bei uns lernt ihr die Grundlagen.

Wir werden gemeinsam mit euch eure Video-Ideen umsetzen und coole Filme machen.

Also bringt gerne kreative Ideen mit.

Wir freuen uns auf euch !!!

Alle zwei Wochen!

  • 14:00 - 15:30
  • Jahrgang 7-13

Fußball für Mädchen

Hey Mädels!

Die AG Fußball für Mädchen startet. Alle, die Lust haben mit dem runden Leder noch einmal zusätzlich in der Woche 1 ½ Stunden zu verbringen, außerhalb des Vereinstrainings oder auch sonst gerne Fußball spielen, sind herzlich eingeladen!

Wir wollen viel im spielerischen Bereich machen und vor allem Spaß am Fußballspielen haben!

Ab Herbst spielen wir freitags in der Brandsweghalle.

  • 13.30-15.00
  • Jahrgang 5-7

Geigen

In der Geigen-AG bietet sich für interessierte Schülerinnen und Schüler die fabelhafte Gelegenheit, sich an der Geige auszuprobieren. Für Anfänger steht hierbei der Klang im Mittelpunkt: Denn auch wenn die Geige sicher nicht das einfachste Instrument ist, so kann man doch schon mit leeren Saiten, ein paar Fingern und sogar ohne Bogen eine Menge Klang aus dem Instrument herausholen! So wird spielerisch das Instrument entdeckt und Freude am Umgang mit Musik geweckt.

Instrumente können für 7 € monatlich ausgeliehen werden (solange der Vorrat reicht). Die Teilnahme an der AG ist kostenfrei.

  • Jahrgang 5 - 13

GEO forscht (Jugend forscht) + GEO-Natur

Diese AG-Gruppe richtet sich an alle, die Interesse an den Naturwissenschaften haben und Spaß daran haben, als Forscher eigene Projekte durchzuführen.

Egal ob Du eine interessante Fragestellung aus dem Bereich Biologie, Chemie, Physik, Arbeitswelt oder Raumwissenschaften hast. Hier kannst Du ihr nachgehen und eigenständig forschen!

Die Durchführung der Forschungsprojekte erfolgt je nach Projekt in der Schule, zuhause oder an anderen außerschulischen Orten.

Ziel dabei ist die Teilnahme am Wettbewerb Jugend forscht/Schüler experimentieren.

Homepage: „GEO forscht“

 

Ihr interessiert Euch für die Natur, für Tiere und Pflanzen? Ihr engagiert euch gerne in Projekten, seid kreativ und möchtet eigene Ideen mit einbringen? Ihr habt Lust Euch über Naturschutzthemen zu informieren, Exkursionen zu unternehmen und eure Erkenntnisse in Aktionen in unserer Schule oder der näheren Umgebung zu verwirklichen? Dann seid ihr in der Umwelt-AG genau richtig! Neben der Erhaltung unserer naturnah gestalteten Lebensräume wie die GEOase und unsere Streuobstwiese möchten wir vor allen Dingen neue Projekte starten und auf unserem Schulgelände umsetzen. Möglich ist auch die Teilnahme an Wettbewerben verschiedenster Art, die sich mit dem Umweltgedanken auseinandersetzen. Auch wissenschaftliche Untersuchungen oder Forschungsfragen zu den Themen Umwelt und Energie können im Rahmen der AG aufgegriffen werden.

  • 13.15 - 14.45
  • Jahrgang 5 - 13

GEOrchester

Warum lernt man ein Orchesterinstrument? Natürlich um mit anderen gemeinsam im Orchester zu spielen! Derzeit spielen rund 25 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 – 13 mit.

Das GEOrchester spielt überwiegend Bearbeitungen klassischer und romantischer Musik, die unsere Besetzung berücksichtigen und es erlauben, alle Spieler nach ihren Möglichkeiten zu fordern. Darunter sind viele große Werke, die wohl die wenigsten SchülerInnen mal im Original spielen werden: Beethovens „Ode an die Freude“, den „Karneval der Tiere“ von Saint-Saens, eine Suite aus „Hänsel und Gretel“ von Humperdinck oder auch Filmmusik-Stücke wie z.B. aus dem „Herrn der Ringe“.

Auftritte in Oldenburg außerhalb der Schule spielen eine wichtige Rolle: dazu gehören das traditionelle Weihnachtskonzert im Seniorenheim Bodenburgallee und die Auftritte bei „Walk’n Art“ zwischen 2005 und 2019 und hoffentlich sehr bald wieder!

Zum Mitspielen sind alle herzlich eingeladen, die ein Orchesterinstrument sicher nach Noten spielen können. Voraussetzung ist die regelmäßige Teilnahme an den wöchentlichen Proben sowie an den Probentagen im Herbst und im Frühjahr, an denen das Programm in Gruppenproben intensiv erarbeitet wird.

Teilnahme bitte nach Rücksprache mit Herrn Cornelius!

 

  • 15.30-17.00
  • Jahrgang 5-13

GEORobots 1

Wir planen, bauen und pro­gram­mieren Roboter mit dem Lego EV3-Baustein. An den Bau­stein werden Sensoren (Licht, Berührung, Entfernungs­mes­ser, …) und Motoren an­ge­schlos­sen. Damit kann dann ein Roboter seine Umwelt wahr­neh­men, auf Reize reagieren, Aktionen durch­führen und Aufgaben lösen. Viele kleine Wettbewerbe regen immer wieder dazu an, einen passenden Robotor zu bauen und zu programmieren.

Alljährlicher Höhe­punkt ist die Teil­nahme am Intech-Cup.

Der Termin ist Do.

 

  • 14:00 - 15:30
  • Jahrgang 6-8

GEORobots 2

Für Fortgeschrittene…

Wir planen, bauen und programmie­ren Roboter. In der Auf­bau­gruppe ver­wen­den wir unter­schied­liche Pro­gram­mier­um­ge­bungen und wollen später auch selbst Roboter kon­­stru­ieren (z.B. mit Ardu­ino-Boards).

Alljährlicher Höhe­punkt ist die Teil­nahme an einem Wettkampf wie dem RoboCup oder dem Intech-Cup.

Der Termin ist Dienstag.

  • 14.00 - 15.30
  • Jahrgang 9-13

GEOsonics – Gesangsensemble

Wir machen als kleines Ensemble weiter! Denn: An der frischen Luft dürfen wir singen. Wir proben Songs mit Bewegungs-Performance, Arrangements im Pitch-Perfect-A-Cappella-Stil.

  • 13.15-14.45

Geschichte vor Ort

Du interessierst dich für die Geschichte Oldenburgs?

Du möchtest aktiv daran teilhaben, Geschichte vor Ort sichtbar zu machen und an der Erinnerung in Oldenburg mitwirken?

Dann bist du in unserer AG genau richtig!

Wir werden schwerpunktmäßig den „Erinnerungsgang 2021“ vorbereiten und uns hierzu mit der Geschichte der jüdischen Gemeinde Oldenburgs befassen und insbesondere mit der Ausgrenzung und Verfolgung zur NS-Zeit. Neben einer Ausstellung, die in der Landesbibliothek Oldenburg präsentiert wird, werden auch verschiedene digitale Produkte entwickelt, um an die jüdische Bevölkerung zu erinnern. Hier kannst du also kreativ werden und gemeinsam mit den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern Geschichte erforschen und lebendig und spannend erzählen! Stelle zum Beispiele eine Familie in einem Videoporträt vor, zeige uns ihren ehemaligen Wohnort in Oldenburg und erzähle, was aus der Familie geworden ist. Oder erkunde das aktuelle Leben in der jüdischen Gemeinde, befrage im Rahmen von „Meet a Jew“ jüdische Jugendliche zu ihrem Alltag und ihren Erfahrungen und berichte davon im Podcast „Mehr als ein Stern“! Überlege und diskutiere außerdem mit uns, wie das Erinnern gestaltet werden kann, z.B. durch „hängende“ Stolpersteine? Über die Aktion „Erinnern auf Augenhöhe“ besteht auch die Möglichkeit, sich aktiv an der Erinnerungsarbeit in der Stadt Oldenburg zu beteiligen.

Weitere Geschichtsprojekte können realisiert werden.

  • 14.00 - 15.30
  • Jahrgang 9-12

Griechisch

Χαίρετε ὦ μαθηταί! [Chairete o mathetai]

Das war Alt-Griechisch. So würde ich euch gerne in Zukunft begrüßen (ganz wörtlich: „Freut euch, Schüler!“). Wenn ihr Lust auf und Interesse an dieser alten Sprache habt, seid ihr herzlich eingeladen, an der AG teilzunehmen.

Der Einfluss des Griechischen auf unser Denken und unsere Kultur ist enorm. Bei den Griechen liegen die Anfänge der Wissenschaft und Philosophie sowie der Literatur und Kunst. Wir beschäftigen uns mit den Mythen über Zeus und seine Götterfamilie oder mit den Abenteuern der Helden Herakles, Achill und Odysseus. Dabei lernt ihr berühmte und für unsere abendländische Geschichte bedeutende Dichter und Denker kennen, wie z.B. Homer, Herodot, Platon und Aristoteles. Außerdem ist Griechisch die Sprache der Bibel, d.h. des Neuen Testaments.

Wir beginnen mit dem griechischen Alphabet und nehmen die Sprache anhand von einfachen Lehrbuchtexten unter die Lupe. Ziel ist die langsame Annäherung an Originaltexte. Auch wenn Schrift und Sprache auf den ersten Blick fremd erscheinen mögen, seid ihr doch schon vorbereitet: einige Buchstaben kennt ihr aus dem Mathematik- und vielleicht Physik-Unterricht. Zudem wimmelt unsere Sprache geradezu von griechischen Wörtern. ‚Mathematik‘ leitet sich z.B. von μάθημα ([mathema] = der Lerngegenstand) her und ‚Physik‘ von φύσις ([physis] = Natur). Und auch das euch so vertraute Wort ‚Schule‘ hat seinen Ursprung in einem griechischen Wort: σχολή [schole] bedeutet ‚freie Zeit‘. Was hat jetzt Schule mit Freizeit zu tun? Sie heißt doch wohl nicht so wegen der Pausen (von griech. παύω [pauo] = aufhören)?

  • 14.00 - 15.30
  • Jahrgang 5- 13

Jazz We Can

In dieser AG können fortgeschrittene Instrumentalisten, die Freude am Ensemblespiel und Lust auf Musikstücke aus den Bereichen Jazz (z.B. „Caravan“), Rock-Pop („Power of love“), Filmmusik („James Bond“) , Soul („I feel good“) haben, mitspielen.

Teilnahmevoraussetzung:

Du kannst nach Noten spielen, übst für die Stücke und nimmst regelmäßig an den Proben, insbesondere an den Sonderproben im Vorfeld der Konzerte teil sowie natürlich an den Konzerten im Sommer und Winter.

Herzlich willkommen sind: fortgeschrittene Trompeter, Posaunisten (!), Saxofonisten sowie sichere Gitarristen und Bassisten (Spiel nach Noten bzw. Akkordsymbol! Jazzakkorde z. B. D7(#9))

  • 13.30 - 15.00
  • Jahrgang 9-10

Junior Bigband

Die Junior Bigband stellt ein bunt gemischtes Ensemble aus jungen Musikern der Klassenstufen 5 bis 12 dar. Zur Teilnahme eingeladen sind alle Musikerinnen und Musiker, die mindestens einfache instrumentale Grundkenntnisse und Spaß am gemeinsamen Musizieren haben. Neben einer „klassischen Bandbesetzung“ (Bass, Gitarren, Schlagzeug, Keyboard) sind vor allem Blasinstrumente (Saxophon, Trompete, Posaune, Querflöte,…) gefragt. Einige Instrumente können auch mehrfach besetzt werden.

Gespielt werden Arrangements einfacher Rock-, Pop- und Jazzsongs. Der Schwierigkeitsgrad und die Instrumentation werden den Bedürfnissen und Fähigkeiten der Musikerinnen und Musiker angepasst, sodass sowohl Anfängerinnen und Anfänger als auch Fortgeschrittene mit Spaß und Ehrgeiz teilnehmen können.

Die Junior Bigband erarbeitet sich im Verlauf des Schuljahres ein Repertoire, das bei Auftritten wie z.B. dem Sommerkonzert des GEO zum Besten gegeben wird. Sie bietet Anfängerinnen und Anfängern die Möglichkeit, Erfahrungen im Ensemblespiel zu machen und leistet unter anderem eine musikalische Vorbereitung auf die Rock/Soul-Band und die in Zukunft entstehende (große) Bigband.

  • 14.45-16.00
  • Jahrgang 5-8

Junior Orchester

Du spielst Geige, Bratsche, Cello, (Quer-)Flöte, Oboe, Klarinette oder Fagott und hast Lust, erste Orchestererfahrungen zu sammeln? Dann komm zu den Proben des JuniorOrchesters!

Hier kannst du gemeinsam mit anderen jungen Musikerinnen und Musikern musizieren und dein Können vor Publikum demonstrieren.

  • 13.45 - 15.15
  • Jahrgang 5-7

Mofa-Führerschein

In Kooperation mit dem Landesbildungszentrum für Hörgeschädigte bietet das GEO eine Mofa AG an.

Termin: Donnerstag, 14.00 – 15:30 Uhr

Ort: LBZH, Lerigauweg 39, 26131 Oldenburg

Mindestalter: 14,5 Jahre

In der AG habt ihr die Möglichkeit, die Voraussetzungen für das Ablegen des Mofa Führerscheins zu erwerben.

Das LBZH verfügt über drei Mofas und einen Verkehrsübungsplatz, um die Praxis zu erlernen. Hinzu kommt natürlich die Theorie: die Vermittlung von Verkehrsregeln und von einem situations- und umweltbewussten Verkehrsverhalten.

Bei erfolgreicher Teilnahme kann am Ende des Halbjahres beim TÜV Nord die Führerscheinprüfung abgelegt werden. Diese besteht nur aus einer Theorieprüfung und kostet 15,-€ .

  • 14.00 - 15.30
  • Jahrgang ab 14,5 Jahren

Radio-AG

Du schreibst gerne fantastische Geschichten, interessierst dich für weltbewegende Themen wie die Klimakrise oder die Corona-Pandemie und hast Lust deiner Stimme Gehör zu verschaffen? Dann ist die Radio-AG die richtige Adresse für dich. Von Hörspiel über Podcast und Reportage bis zur klassischen Radiosendung kann hier alles produziert werden, was ihr wollt. Als Redakteur:innen, Reporter:innen, Geräuschemacher:innen und Produzent:innen habt ihr hier die Möglichkeit gemeinsam eure Geschichten hörbar zu machen, über Themen, die euch interessieren zu berichten oder einfach eure Meinung zu sagen.

Immer dienstags von 14 Uhr bis 15:30 Uhr können wir zusammen überlegen, wie eure Ideen am besten umgesetzt werden können oder sie direkt verwirklichen. Durch die offene und kreative Projektgestaltung spielt euer Alter oder eure Vorerfahrung keine Rolle. Ich freue mich mit euch und von euch zu lernen.

  • 14:00 - 15:30
  • Jahrgang 5-10

Rock-/Soulband „The GEOrge“

Rock-/Soulband („The GEOrge“)

Seit Februar 2009 existiert am GEO eine Schulband, die sich stilistisch an der Rock- und Soulmusik orientiert. Diese AG richtet sich an die Altersstufen der Jahrgänge 8 bis 12. Die Stücke, die die Band im Programm hat, suchen sich die Schüler selbst aus und helfen teilweise beim Schreiben der Arrangements mit. „The GEOrge“ tritt regelmäßig bei unterschiedlichen Anlässen auf (Sommer- und Adventskonzerte sowie das Sommerfest der Schule, Stadtfest, Schulbandfestivals, „Walk ‘n Art“,…). Zudem unterstützt die Band regelmäßig Theaterstücke und macht gemeinsame Projekte mit dem Schulchor („Geosonics“). Diese Kooperation mit anderen AGs oder auch musikalischen Ensembles des GEO soll auch in Zukunft weiter angestrebt werden. Die Besetzung orientiert sich zunächst  an der klassischen Bandbesetzung: Sängerinnen (meist mehrere) und Sänger, Bass, zwei Gitarren, Schlagzeug und Keyboard. Zusätzlich werden, wenn die jeweiligen Instrumentalisten zur Verfügung stehen, Blasinstrumente eingesetzt. Dieser Bereich soll zukünftig verstärkt ausgebaut werden.

Leitung:               Helge Adler

  • 13.30-15.00
  • Jahrgang 12-13

Ruder-Riege

In 1-er, 2-er und 4-er-Booten wird von März bis Dezember die Technik des Ruderns trainiert; zudem wirst du auch lernen, wie man ein Boot steuert. Die Ausbildung erfolgt durch Schüler des 10. Jgs, die schon lange Zeit rudern und sehr erfahren sind. Wir werden auch an verschiedenen Ruderveranstaltungen in und außerhalb Oldenburgs teilnehmen. So planen wir z.B. vor den Sommerferien eine mehrtägige Wanderfahrt. Wenn du Lust hast, dich auf dem Wasser zu bewegen und Teammitglied in einer Mannschaft sein möchtest, bist du bei uns genau richtig.

Kosten für ein ganzes Jahr: 72 Euro

Es können maximal 20 Teilnehmer aufgenommen werden.

 

Dienstags trainieren 9-10 und donnerstags 7-8

  • Di/Do 15.00-17.00
  • Jahrgang 7-10

Schreibwerkstatt „Textatur“

In der Schreibwerkstatt treffen sich kreativ Schreibende und solche, die es werden wollen. Sie arbeiten (für sich oder zu mehreren) an ihren Gedichten, Geschichten und sogar Romanen. Anregungen, Hilfen und Rückmeldungen gibt es dabei regelmäßig (und wann immer individueller Bedarf besteht) nicht nur von den AG-Leiterinnen, sondern auch innerhalb der Gruppe.

Viel Fantasie und Lust am sprachlichen Gestalten bestimmen unsere Treffen. Ein reichhaltiges Repertoire an Methoden, durch die man „ins Schreiben kommt“, sorgen dabei für immer neue Ideen und deren Umsetzung.

Wenn ihr auch so viel Spaß am Schreiben habt wie wir – kommt vorbei! Wir freuen uns auf euch!

  • 14.00-15.30
  • Jahrgang 5-13

Schülerzeitung

Jede gute Schule hat eine Schülerzeitung. Höchste Zeit also, dass auch das GEO eine bekommt. Denn obwohl nicht nur Schülerinnen und Schüler, sondern auch Eltern und Lehrkräfte an unserer Schule stets gut informiert werden, fehlt dabei doch manchmal eure eigene Sichtweise. Schade, denn ihr seid doch eigentlich die wichtigste, zweifellos aber die größte Gruppe der Schulgemeinschaft. Deshalb brauchen wir euch! Wir wollen gemeinsam mit euch eine GEO-Schülerzeitung als Online-Medium auf die Beine stellen und suchen dafür Leute, die gern schreiben, fotografieren, Videos drehen, Interviews führen, Layout gestalten usw. Wenn euch etwas davon besonders Spaß macht und ihr Lust habt, unsere Schule noch ein bisschen besser zu machen, seid ihr bei uns genau richtig!

  • 14:00 - 15:30
  • Jahrgang 5-13

Schulsanitätsdienst

Schulsanitätsdienst

Die AG richtet sich an zuverlässige Schülerinnen und Schüler der Klassen 8-10, die sich dafür interessieren, anderen Menschen zu helfen. Es geht insbesondere darum, in Not- und Krankheitsfällen von Mitschülerinnen und Mitschülern (und selbstverständlich auch bei Lehrkräften) schnell Erste Hilfe zu leisten. Dabei wird die Unterrichtszeit anhand eines verbindlichen Dienstplans abgedeckt, aber auch bei Schulveranstaltungen sind wir mit Sanis präsent. Um im Rahmen der AG als Schulsanitäter kompetent helfen zu können, ist die Absolvierung eines (kostenfreien!) Erste-Hilfe-Lehrgangs erforderlich. Den Schulsanitätsdienst gibt es seit vielen Jahren als feste Institution am GEO – sei auch du als Sani mit dabei!

  • 13:15 - 14:00
  • Jahrgang 8 - 10

Stimmbildung

In dieser AG werdet ihr die Grundlagen der Stimmbildung für Gesang – auch anhand eurer Musikwünsche – kennenlernen.

  • Jahrgang 5-13

Theater Schulkrimi

In dieser Theater-AG kommt es auf Spiellust, Ideenreichtum und Improvisation an. Wir werden einen eigenen Schulkrimi schreiben und ihn in der Schule mit und vor Publikum inszenieren. Das heißt, die Zuschauer werden als Kommissare durch die Schule gehen und die Schauspieler als Verdächtige einen Kriminalfall spielen. Wer also Lust am Spielen, keine Scheu vor dem Schauspiel mit Publikum und Ideen für passende Improvisationen hat, ist hier genau richtig!

  • 14.00-15.30
  • Jahrgang 5-13

Theater-AG

Liebe Schülerinnen und Schüler,

ab September ist es wieder soweit:

 

Wollt Ihr eine Komödie oder lieber etwas Ernstes spielen oder

ein eigenes Stück schreiben und aufführen??!!

Wir werden gemeinsam entscheiden, was gespielt wird.

 

Auch wenn Du vorher noch nie Theater

gespielt hast, bist Du herzlich willkommen!

-Ideal als Ergänzung zu DS!-

 

Sei dabei und melde Dich an!

Bis dann…

Ma

Tischtennis

Wer Spaß an Tischtennis hat, ist hier genau richtig.

  • 14.00 - 15.30
  • Jahrgang 5 - 6

Zumba

Zumba für Kids, die gerne tanzen!

Zumba®Kids ist perfekt für unsere jüngeren Zumba-Fans. Kinder und Jugendliche von 10-16 Jahren erhalten durch Zumba die Möglichkeit, sich körperlich zu betätigen und dabei zu ihrer Lieblingsmusik zu tanzen.
Die Choreos sind so aufgebaut, dass sie Kinder und Jugendliche ansprechen. Schritte werden erklärt, Spiele werden in die Stunde eingebaut und man lernt andere Kulturen kennen.

Zumba vereint Tanzstile wie Reggaeton, Salsa, Cumbia, Merengue und Pop mit dem Konzept, an Konzentration, Koordination, Selbsvertrauen zu arbeiten und den Stoffwechsel anzuregen.

Das Training zielt darauf ab, neben dem Spaß an der Bewegung, die Ausdauer und die tänzerische Fitness zu fördern, einen gesunden Lebensstil zu führen, Selbstvertrauen aufzubauen, Kulturbewusstsein, Respekt, Team-Work, die Koordination zu schulen und das Gedächtnis zu trainieren.

Hier die Erklärung von den Kids, die Zumba tanzen: „Uns macht es einfach Spaß! Meist kommen Mädchen in die Stunde, um sich nach der Musik zu bewegen.  Aber Jungs können das ebenso einfach mal ausprobieren. Auf jeden Fall sitzen wir in der Freizeit nicht nur vor dem Fernseher, einem Videospiel oder vor dem Handy.”

Wer neugierig geworden ist, wie das funktioniert, kommt einfach mal in eine Stunde. “Schnuppern” ist immer möglich.

Die Trainerin Beatriz de las Heras Jiménez

  • 15:45-17:15
  • Jahrgang ab Jahrgang 7