„WIR sind stark!“

Auch in diesem Jahr nahmen die Klassen des 7. Jahrgangs wieder an dem zweitägigen Sozialprojekt „WIR sind stark!“, das von der Hauptkommissarin Margitta Kehmeier in Zusammenarbeit mit den Vertrauenslehrern Frau Gellhaus und Herrn Kreins durchgeführt wurde, teil.

Neben dem Erlernen konkreter Strategien und Verhaltensweisen in Gefahrensituationen werden die Schüler in diesem Workshop dazu motiviert, sich für ihre Gruppe einzusetzen und dadurch Zivilcourage täglich zu leben. Dadurch wird nicht nur der Zusammenhalt in der Klasse gestärkt, sondern auch auf Gefahren aufmerksam gemacht sowie Empathie für die Opfer von Gefahrensituationen geweckt. „Letztlich ist das Ganze ein Rundumpaket“ (Zitat: Frau Kehmeier).