FLEO-Jubiläumskonzert am 18. Oktober in der Ohmsteder Kirche

FLEO_2014

FLEO (lat.) – ich weine … auch nach sechs Jahren noch nicht. Denn das FLEO (FLötenEnsembleOldenburg) ist innerlich jung geblieben; die Mischung macht‘s. Unsere Jüngsten kommen aus der fünften Klasse und haben ein Jahr Unterricht. Diese treffen auf die Urgesteine des FLEO, die schon genug Zeit hatten, sich an Andrea Palet Sabaters Kreativität zu gewöhnen. Vom Singen übers Tanzen, Stampfen oder „whale noises“ kann diese nichts mehr schockieren.

Trotzdem kommen bei den Proben immer wieder hitzige Diskussionen auf. Die Einen wollen lieber singen, anstatt mit Flatterzunge zu spielen, und die Anderen müssen erst noch von den ‚Moves‘ überzeugt werden. Trotzdem kommen wir immer auf einen gemeinsamen Nenner, wobei sich bei den Proben zunächst kaum einer traut, das Besprochene umzusetzen. Zu den Konzerten können sich dann aber alle überwinden und jeder merkt, wie viel Spaß das Musizieren macht.

All diesen Eigenarten des FLEO wirkt Andrea Palet Sabater zielgerichtet entgegen und bringt alle unter ihrem Hut mit drei Ecken zusammen. Dabei hat sie Tricks entwickelt, mit deren Hilfe sie ihre Ensemblemitglieder zu Höchstleistungen motiviert. Zu Sonderproben backt sie auch schon einmal Kuchen oder bringt Kinderschokolade und Gummibärchen mit.

Die Stücke sind ebenso vielfältig wie die Besetzung. Bei unserem Jubiläumskonzert am Samstag, den 18. Oktober um 18:00 Uhr in der Ohmsteder Kirche stehen neben bekannten klassischen Werken, wie der „Badinerie“ von Bach, Filmmusik, wie das „Pirates of the Carribean-Medley“ von Badelt, oder moderne Stücke, wie „Tico-Tico no Fubá“ von Abreu, auf dem Programm. Diese sind von Andrea Palet Sabater extra fürs FLEO arrangiert worden. Außerdem wird als neues Stück eine Variation des bekannten Kinderliedes „Mein Hut, der hat drei Ecken“ präsentiert. Der Eintritt zu dem Konzert ist frei.

Wir als FLEO bedanken uns ganz besonders für die sechs Jahre bei Andrea und freuen uns auf die nächsten Jahre sowie auf das Konzert, zu dem wir Sie herzlich einladen.

 

Lisa von Engelmann, Hanna Röbke, Lea Frick