Auszeichnung von Facharbeiten durch die Dr. Hans Riegel-Stiftung an der Uni Oldenburg

Mit einem 1. Platz (600 Euro) in Biologie und einem 2. Platz (400 Euro) in Chemie wurden die experimentellen Facharbeiten von Alex Siekmann (Mikroplastik im Ökosystem Nordsee) und von Maximilian Hellkamp & Julian Krauß (Curcumin und Alizarin: zur Chemie pflanzlicher Indikatoren) durch die Dr. Hans Riegel-Stiftung (dem Gründer von HARIBO) ausgezeichnet.

Das GEO erhielt als betreuende Schule einen Sachpreis in Höhe von 250 Euro. Beide Arbeiten entstanden im Seminarfachkurs „Das wilde Leben der Elemente“. Die Verleihung der Preise fand in einem Festakt am Freitag, den 17.08.18, in der Universität Oldenburg statt.

Fotos: Janna Hagedorn