Darstellendes Spiel

Und sie spielen…

Das künstlerische Fach Darstellendes Spiel gibt es nun seit zwei Schuljahren am GEO und es wird mit Erfolg als Wahlunterricht belegt.

Im vergangenen Schuljahr 2014/15 gab es drei Kurse im Jahrgang 10, die die Grundlagen des Theaterspiels erlernten und als Abschlussprüfung im praktischen Teil eine eigene Szenencollage auf der Bühne präsentieren mussten. Grundlage für die in Gruppen erarbeiteten Szenen bildete eine literarische Textvorlage. Die Ergebnisse des zehnten Jahrgangs waren bemerkenswert und man konnte große Fortschritte bei den Schülern erkennen: Sie sprachen deutlicher, bewegten sich bewusster, zeigten mehr Selbstbewusstsein und hatten kreative Einfälle!

Der Oberstufenkurs im Jahrgang 11, der Aufbaukurs „Dramaturgie und Inszenierung“, beschäftigte sich im letzten Schuljahr zuerst mit der Festlegung eines Themas, mit dem Kreieren von Figuren, Kompositionsmethoden etc., um als Abschlussprüfung ein eigenes Theaterstück zu dem gewählten Thema zu entwickeln, was auch mit Hilfe von Improvisationen gelang. Im Anschluss wurde das Stück dann selbst inszeniert. So entstanden die Stücke „Ein Fass ohne Boden“ zum Thema Mobbing unter Jugendlichen und „Bunt statt Grau “ zum Thema Coming-out/Homosexualität. Beide Inszenierungen waren sehr sehenswert und bekamen viel Lob.

Im Schuljahr 2015/16 werden wieder zahlreiche neue Schüler das Fach belegen und viele Schüler belegen den Kurs in den Jahrgängen 11 und 12 mit Freude weiter.

Wenn auch Du im nächsten Durchgang dabei sein willst, dann wähle DS an! Für weitere Auskünfte kannst du Dich gerne an die DS-Lehrer/innen wenden.

S. Marysko