Beratungslehrerin

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

manchmal gibt es Fragen, Sorgen oder Probleme, die man vertraulich mit einer neutralen Person besprechen möchte.

Zu meiner Person:

Ich bin Frau Groschang und stehe als Beratungslehrerin Schülerinnen und Schülern, Eltern sowie Kolleginnen und Kollegen zur Bewältigung verschiedener Probleme zur Verfügung.

Meine Qualifikation habe ich in einer zweieinhalbjährigen Zusatzausbildung durch Schulpsychologen mit einer staatlichen Abschlussprüfung erworben.

Nach einer Ausbildung zur Trainerin für Kinder mit ADHS/ADS an der Universität Tübingen bei Professor Schlottke, biete ich ein Aufmerksamkeits- und Konzentrationstraining für Kinder des 5. Jahrganges an.

Ich nehme regelmäßig an Fortbildungen und Supervisionen teil, um mich weiter zu schulen.

In meiner Arbeit kooperiere ich mit innerschulischen Ansprechpartnern und außerschulischen Beratungseinrichtungen wie beispielsweise dem Schulpsychologischen Amt.

Seit 2009 bin ich stellvertretende Vorsitzende des Verbandes der Beratungslehrer in Niedersachsen (vbn:).

Grundsätze der Beratung:

  • die Beratung erfolgt freiwillig
  • die Beratung unterliegt der Schweigepflicht
  • die Beratung hat keine disziplinarischen Folgen
  • die Beratung ist kostenlos

Beratungsanlässe sind z. B.:

  • schulische Probleme
  • Konflikte im schulischen oder häuslichen Bereich
  • Unsicherheiten bei wichtigen Entscheidungen
  • Angst
  • Stress
  • Gewalt
  • Mobbing
  • etc.

Erreichbarkeit:

  • über das Sekretariat (Tel. 0441/5050270) einen Zettel in mein Brieffach legen lassen mit Telefonnummer und der Bitte um Rückruf
  • einem Lehrer/einer Lehrerin einen solchen Zettel mitgeben
  • mich anrufen: 0441/98 333 64, Montag-Donnerstag 17.00-19.00 Uhr
  • Beratungstermine: nach Vereinbarung
  • Für Kolleginnen und Kollegen: kurze schriftliche Mitteilung in mein Fach im LZ