Triathlon des 8. Jahrgangs 2015

19. Juni 2015 – Ein ganzer Jahrgang stellt sich drei Disziplinen: 400 Meter schwimmen, 11 km Rad fahren und anschließend 3 km laufen und das Ganze womöglich mit einer Bestzeit von unter einer Stunde. An diesem Tag sollte sich wochenlanges Trainieren endlich auszahlen.

Mit Schwung ging es auf die Radstrecke!

Mit Schwung ging es auf die Radstrecke!

Die Klassen starteten zeitlich versetzt nacheinander im Olantis Freibad mit dem Schwimmen. Schon nach 5 Minuten kamen die Ersten wieder aus dem Wasser, nahmen sich ihre Kleidung und Schuhe und sprangen 3 Minuten später auf ihr Fahrrad. Schon hier kristallisierte sich heraus, dass es nicht nur um einen Kampf um die gute Note ging, sondern auch um ein Stechen untereinander. Bei so einem Stechen könnte man meinen, dass jeder für sich kämpft. Anders jedoch war es in diesem achten Jahrgang: Paul von Engelmann und Marten Robbert liefen als die zwei Jahrgangsschnellsten mit starkem Teamgeist Hand in Hand ins Ziel und auch im weiteren Verlauf des Triathlons waren immer wieder Zuspruch und starke Anfeuerungen unter den Schülern zu hören. Selbst der später eintretende Regen konnte die Schüler nicht aus dem Tritt bringen.

Die Endzeiten sprechen für sich: Jeder kam im Ziel an und das mit zum Teil bemerkenswerten Zeiten. Starker sportlicher Ehrgeiz und ein ausgeprägtes Gemeinschaftsgefühl sind für diesen achten Jahrgang keine zwei getrennten Paare Schuhe, das hat der Wettkampf ganz deutlich gezeigt.