„Groove Onkels ft. Tante“ kommen ans GEO

Die Rhythmusgruppe „Groove Onkels ft. Tante“ wird im Zusammenhang mit dem 50-jährigen GEO-Jubiläum sowie den Projekttagen der Oberschule Eversten am 16./17. Juli einen zweitägigen Workshop mit Schülern beider Schulen durchführen.

Die „Groove Onkels“ sind eine professionelle Rhythmusgruppe, die unter anderem bei der RTL-Fernsehsendung „Das Supertalent“ sehr erfolgreiche Auftritte gezeigt hat (siehe unten stehenden Link). Der Grundgedanke ihrer Show ist, mit Müll Musik zu machen, und so lautet Ihr Motto „Alles im Eimer, Instrumente braucht keiner!“ Die Gruppe entlockt Mülltonnen, Farbeimern, Fahrradspeichen, Klobürsten etc. vielfältige und dabei sich ergänzende Klänge und verpackt diese in eine mitreißende Choreographie.

Das Projekt, das während der zwei Projekttage umgesetzt werden soll, wird den Namen „Wenn Müll groovt…“ tragen und wurde Kathrin Weimar, Musiklehrerin der Oberschule Eversten, und Helge Adler, Musiklehrer am GEO, initiiert. Im Zentrum steht ein gemeinsamer Workshop mit Schülern beider Schulen, bei dem eine gemeinsame Performance erarbeitet und präsentiert werden soll. Diese Darbietung sowie ein Teil der Groove-Onkels-Show werden am 17. Juli zu sehen sein (um 9.25 Uhr auf dem Westhof des GEO).

Sämtliche Kosten, die bei diesem Vorhaben entstehen, werden von den Rotary-Clubs Oldenburg-Ammerland sowie Oldenburg Schloss übernommen, wofür sich die beiden Schulgemeinschaften herzlich bedanken!

Hier kann man man einen Eindruck von den “Groove Onkels” gewinnen:

http://www.rtl.de/cms/sendungen/das-supertalent/die-shows/das-supertalent-2012-die-groove-onkels-begeistern-mit-muell-musik-284c0-9d36-19-1305727.html