GEO-Fußballerinnen belegen sechsten Platz beim Werder Cup

In unmittelbarer Nähe zum Weserstadion vertraten die Fußballerinnen das GEO beim Finalturnier des Werder Cups 2013.

Am 21.06.2013 traten insgesamt sieben Mädchenmannschaften aus dem ganzen Nordwesten beim Finale des diesjährigen Werder Cups an. Unter den Finalteilnehmern befand sich auch das Gymnasium Eversten (GEO).
Als erstes musste das GEO gegen das ING Esens antreten. Nach Spielende stand es 0:0, da beide Mannschaften ihre Torchancen leider nicht verwandeln konnten.

Weiter ging es mit der Begegnung gegen die KGS Sittensen,
auch hier wurde von beiden Mannschaften sehr gut gespielt. Am Ende reichte
es aber nur für Sittensen zu einem Treffer zum 1:0.
Doch von der Niederlage nicht entmutigt ging es in die dritte Begegnung gegen das
HG Oldenburg (HGO). Das Spiel endete nach spannenden Zweikämpfen und vielen Torchancen 2:0 fürs HGO, das am Ende das Turnier mit einem hervorragenden zweiten Platz beenden sollte.

Nun waren in der Gruppe A das GEO und das ING Esens mit jeweils 0:3 auf dem dritten Platz, so musste der dritte Platz durch Neunmeterschießen ermittelt werden. Hierbei konnte sich das GEO mit 1:0 durch einen Treffer von Liske Jürgens gegen das ING Esens durchsetzen und wurde Gruppendritter.
Nach einer Pause ging es dann in das Spiel um den fünften Platz gegen das Gymnasium Leoninum. Leider spielte das Wetter nicht mit, sodass im strömenden Regen gespielt werden musste. Das Spiel endete nach guten spieltechnischen Zügen 1:0 für das Leoninum, sodass das GEO einen guten sechsten Platz belegte.
Nach den anstrengenden Spielen ging es zur Siegerehrung, bei der alle Mannschaften ihre Preise entgegennahmen. Insgesamt war es ein schöner Tag mit vielen fairen Spielen.