Sportförderabschlussfahrt nach Dangast

Am Freitag, den 13.Juli 2012, sind wir um 9.00 Uhr mit unseren Fahrrädern aufgebrochen. Unser Ziel hieß Dangast. Trotz schlechter Wettervorhersage hat es wenig geregnet und es hat richtig Spaß gemacht, die 54,9 km zu fahren. Dort angekommen, ging es zuerst ins Schwimmbad und dann zum Zelte aufbauen.

Abends haben wir im Schlick eine richtig tolle Schlammschlacht gemacht und anschließend haben wir noch in der Nordsee gebadet, um wieder sauber zu werden.

Dann kamen auch schon die Eltern mit einem leckeren Büfett. Es wurde gegrillt und wir hatten einen Riesenhunger nach so viel Sport.

Die Rückfahrt am nächsten Tag war hart, denn die Nacht war ein bisschen kurz und wir sind in mehrere große Regenschauer gekommen. Insgesamt sind wir 111,47 km an diesen beiden Tagen gefahren. Und haben dabei 2139,4 Kalorien verbrannt. Wenn man die Pausen nicht mitrechnet, sind wir 6:53 Stunden gefahren. Die Durchschnittsgeschwindigkeit betrug 16,1 km/h.

Für uns Sechstklässler ist jetzt die tolle Sportförderzeit vorbei. Wir haben eine Menge toller Sportarten kennen gelernt. Vielen Dank nochmals an alle Übungsleiter, Lehrer und Lehrerinnen, die uns das ermöglicht haben.