Talentförderjahrgang 6 erfolgreich beim Kreisentscheid JtfO Leichtathletik

Nach intensiver Vorbereitung wussten die SportlerInnen der Talentförderung Sport  beim Kreisentscheid „Jugend trainiert für Olympia Leichtathletik“ am 17. Mai 2018 im Oldenburger Marschwegstadion zu überzeugen. Bei ihrem ersten Leichtathletik-Wettkampf überhaupt erzielten die Mädchen in der WK IV (Jg. 2005-2008) den ersten Platz, die Jungen erreichten in einer starken Konkurrenz in der gleichen Wettkampfklasse einen hervorragenden dritten Platz.

Das 9-köpfige Mädchen-Team konnte sich nach 6 Disziplinen (50m Sprint, Weit- und Hochsprung, 80g Ballwurf, 4x50m Staffel und 800m) souverän gegenüber den Teams der Helene Lange Schule und der IGS Kreyenbrück behaupten und holte sich mit einem großen Vorsprung von 400 Punkten den Titel. Mit diesem Sieg qualifizierten sie sich für den Bezirksentscheid in Osnabrück, der am 4. Juni stattfinden wird.

Nach einigen krankheits- und verletzungsbedingten Ausfällen konnten schließlich auch die sieben Jungen in ihrer Altersklasse dank Unterstützung aus dem fünften Jahrgang an den Start gehen. Mit insgesamt erkämpften 4277 Punkten landete das GEO knapp hinter der Realschule Wildeshausen und der IGS Kreyenbrück auf dem dritten Platz von insgesamt vier Schulen.

Mit viel Freude, Engagement, Motivation und gegenseitiger Unterstützung wurde dieser Wettkampftag zu einem tollen Erlebnis für alle Beteiligten und lässt auf eine zukünftige, erfolgreiche Teilnahme an diesem Wettbewerb hoffen.

C. Sandfort